Die erste Flasche Bier morgens vorm Unterricht, in der großen Pause heimlich eine Zigarette hinterm Schulgebäude - Hartmut Schröter und Lothar Bajorat von der Blaukreuz-Begegnungsgruppe Wiehl wissen, dass viele Schüler Suchtmittel ausprobieren und konsumieren.

Aus eigener Erfahrung wollen sie die Jugendlichen auf die Gefahren hinweisen und organisierten zwei Aktionsabende unter dem Titel "Arme Schlucker" an Haupt- und Realschule sowie am Gymnasium in Wiehl.

"Als Schule muss man für die Suchtvorbeugung bei Jugendlichen etwas tun", ist auch die Meinung von Rainer Appenzeller, Rektor der Realschule in Wiehl. Er und sein Kollege Gerd Uelner, Rektor der Hauptschule, erklärten die Veranstaltung des Blauen Kreuzes zur Pflichtveranstaltung für alle Schüler ab der achten Klasse und wirkten auch selbst an der Podiumsdiskussion mit. Rund 200 Schüler lauschten in der Aula gespannt dem Gespräch zwischen ehemaligen Suchtkranken sowie Fachleuten aus der Drogenhilfe und der Suchtprävention. Torsten Hebel, Kabarettist und Blaukreuz-Referent für Kultur, führte durch das Programm.

volle flaschen Seite 1

 

volle flaschen Seite 2

Impressum

Dies ist eine private Homepage
und dient keinen wirtschaftlichen Zwecken.

Weiterlesen

Kontakt

Notfallhandynummer - bei Sorgen oder Nöten...
0152 / 59 30 16 31

Kontakt

Bluepoint-Wiehl 2004-2019

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.