Vom coolen Partygänger zum armen Schlucker?
(5.6.2007-12:35) Wiehl - Schüler des Dietrich Bonhoeffer Gymnasiums Wiehl ließen sich über die Gefahren des Alkohols informieren.

120 Schüler des neunten Jahrgangs des Dietrich Bonhoeffer Gymnasiums in Wiehl wurden gestern auf ungewöhnliche Art und Weise über die Gefahren des Alkohols informiert. Gemeinsam mit dem Pädagogikkurs der Stufe 11 nahmen die Schüler an einer Informationsveranstaltung des "Bluepoint Wiehl", einer Suchthilfegruppe des Blauen Kreuzes, teil. Sie wurden auf lockere aber sehr eindringliche Art auf die Gefahren des Alkoholkonsums hingewiesen.

Die beiden trockenen Alkoholiker Lothar Bajorat und Hartmut Schröter von Bluepoint berichteten eindrucksvoll aus ihrem Leben mit der Droge Alkohol und dem Berliner Kabarettisten Torsten Hebel gelang es, die Schüler mit spitzer Zunge für das Thema zu sensibilisieren. Ein "Flirtkurs" demonstrierte anschaulich, wie sich das Flirten nach zwei, drei, fünf Gläsern Bier verändert und wie "anziehend" es wirken kann, wenn man volltrunken auftritt. Mit von der Partie waren auch Anna Thomas von der Caritas Suchthilfe Gummersbach und Polizeihauptkommissar Bernd Kaufmann von der Wiehler Ortspolizei.

Impressum

Dies ist eine private Homepage
und dient keinen wirtschaftlichen Zwecken.

Weiterlesen

Kontakt

Notfallhandynummer - bei Sorgen oder Nöten...
0152 / 59 30 16 31

Kontakt

Bluepoint-Wiehl 2004-2019
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok